Geliebte & Geplauder: die Augsburger Magd erzählt!

Kultur erleben: Augsburger Sagenwelt und Liebeswirrwarr

Wer mit wem, warum und weshalb: Die Magd zu Augsburg weiß allerhand über ihre Stadt zu berichten - und lässt Sie an den Sagen, Stadtgespräch und Legenden teilhaben.

 

Sagengestalten und Augsburger Originale

Begleiten Sie die kostümierte Dienerin in Plauderlaune durch die mittelalterlichen Gassen der Fuggerstadt. Und entdecken Sie nicht nur versteckte und sagenumwobene Orte, sondern erfahren Sie auch, wie eine Augsburgerin in eine Geistermesse geriet und warum ein liebestoller Bäcker fremd ging und aufflog.

 

Was raunte man sich abends unter Kerzenschein zu? Wo wurde eine geheimnisvolle Göttin verehrt? Erleben Sie eine lebendige Kostümtour durch die Innenstadt und hören Sie dabei allerlei über das historische Augsburg - von vier Mönchen, die für große Aufregung sorgten über den sprichwörtlichen "Fuggers Hund", der seinem Herren alle Wünsche erfüllte, bis hin zu einem listigen Alten, der eine junge Frau mittels Zaubertrank an sich binden wollte.

Die Führung beginnt am Herkulesbrunnen, führt durch die Maximilianstraße an den Fuggerhäusern vorbei zu dem alten Weberhaus und weiter bis zum Hohen Dom zu Augsburg. 

Informationen zu der Gewandttour

Öffentliche Führungen - Termine: 

17.06.18 (Sonntag) um 14:00 Uhr

29.07.18 (Sonntag) um 14:00 Uhr

Treffpunkt:

Herkulesbrunnen (Maximilianstraße 65) 

Preise:

Normalzahler: 12 €

Ermäßigt: 10 € [ermäßigt sind: Studenten, Schüler, Rentner, Menschen mit Behinderung]

Hinweis: Keine Gutscheine hier gültig!


Anmeldung für die öffentliche Gewandt-Führung

 

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie an!

 

Telefon 0821/5400100

E-Mail info@stadtwege.de

 

Alternativ: Nutzen Sie die online Reservierung.

Buchen Sie hier Ihre eigene private Gewand-Führung mit der Magd:


Hinweise

  • Das Mitschreiben und / oder das Aufnehmen der Stadtführung ist ohne Einwilligung der Stadtführer nicht erwünscht.
  • Die Stadtführungen findet zu Fuß und bei jedem Wetter statt.
  • In der Tour Route befinden sich Treppen, die für Rollstuhlfahrer, Kinderwägen und für Personen, die schlecht zu Fuß unterwegs sind, Hindernisse darstellen können. 
  • Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung die Datenschutzbestimmungen und die ABGs