Stadtführer/-innen

Mein Name ist Christina Höhberger-Heckel - erfolgreich studiert habe ich Archäologie sowie Kulturanthropologie und schloss neben meinem Studium eine professionelle Ausbildung als Stadtführerin ab.  

Als gebürtige Friedbergerin (Bayern), bin ich in Augsburg aufgewachsen. Seit je her haben mich die Geschichten und die Geheimnisse der Stadt Augsburg fasziniert.

Ich liebe es, die mittelalterlichen Gassen von Augsburg zu erkunden und meinen Gästen die spannungsreichen Geschichten in malerischen Bildern zu erzählen. Ich habe eine Leidenschaft dafür, mein Publikum zum Lachen, zum Staunen aber auch zum Gruseln zu bringen.



Servus. Ich bin der Michael Beltran. Augsburg ist meine Heimat und ich freue mich darauf, den Menschen diese näher zu bringen. Die Liebe zu Augsburgs Sagen und Geschichten, lebe ich auch in der historischen Szene als Hauptmann „Moorgeist“ der Landsknechte und Marketenderinnen. Hobby und Nebenberuf lassen sich auch deswegen für mich sehr gut verbinden.

Bei der Ausbildung zum Stadtführer bei den Stadtwegen, war ich erstaunt über die vielfältigen Örtlichkeiten, die diese Stadt zu bieten hat. Als Weltkulturerbe können die Bewohner nun auch wieder mit etwas mehr stolz auf Augsburg schauen.

Ich hoffe in meinen Führungen das Flair unserer Heimatstadt, die man augenzwinkernd auch nördlichste Stadt Italiens nennt, vermitteln zu können. Bis bald!



Hallo mein Name ist Sabrina Weis,

ursprünglich komme ich aus Landsberg am Lech. Während meines Studiums bin ich nach Augsburg gekommen, welches ich nun meine Heimat nenne. Ich habe an der Universität Augsburg meinen Bachelor of Arts in Geschichte und meinen Master of Arts in Fachdidaktischen Vermittlungswissen-schaften abgeschlossen. Seit 2020 bin ich Teil des Stadtwege Teams, wo ich als Stadtführerin meine Leidenschaft für die Geschichten der Geschichte Augsburgs mit anderen teilen kann. Meine besondere Liebe gelten der Antike und dem Mittelalter, welche bis heute zahlreiche Spuren in unserer Stadt hinterlassen haben. Ich freue mich Ihnen diese wunderbare historische Stadt auf einer unserer Touren näher bringen zu können.

 

 



Mein Name ist Lieselotte Fischer und ich bin seit 2017 ein Teil des Stadtwege-Teams in Augsburg! Und ich muss zugeben, seitdem ich Führungen durch die Fuggerstadt gebe, habe ich eine ganz andere und engere Verbindung zu meiner Heimatstadt bekommen! Ich kenne jetzt die Geschichten hinter den Mauern und Gebäuden und weiß, wer auf den Straßen Augsburgs schon alles gelaufen ist. Von Fugger bis Brecht! Die Stadt hat mit ihren 2000 Jahren ganz schön viel erlebt. Meine Gäste sollen bei meinen Stadtführungen einen spannenden Einblick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des nur vor Geschichten übersprudelnden Augsburgs bekommen. 



Grias eich,

mein Name ist Matthias. Neben meinem Studium der Geschichte und Geographie darf ich Ihnen die schönen Seiten meiner Heimatstadt zeigen. Am meisten an Augsburg fasziniert mich das Wasser. Wie die Menschen seit vielen hundert Jahren das Nasse Element bezwingen, ist unvorstellbar und schön zugleich. 

In meiner Freizeit besuche ich gerne Spiele des FC Ausgburg und der Eishockey-Panther. Als leidenschaftlicher Sportler betreibe ich diese Sportarten auch selbst.  

Bei Stadtführungen zeige ich nicht nur auf Gebäude, sondern möchte das Alltagsleben der Augsburger darstellen, egal ob das heutige, oder das längst Vergangene.



Hallo, mein Name ist Nicole und ich freue mich schon sehr darauf, gemeinsam mit euch Augsburg zu erkunden. 2004 bin ich für mein Studium nach Augsburg gezogen und war sofort von der interessanten Renaissancestadt begeistert. Inzwischen arbeite ich als Texterin, Fotografin und im Eventbereich und zeige, wann immer ich Zeit habe, mit Freude, Menschen die schönsten Plätze in Augsburg. Besonders angetan haben es mir die kleinen, verwinkelten Gässchen der Altstadt und die malerischen Lechkanäle. Augsburg ist eine unglaublich vielseitige Stadt mit einer reichen Geschichte. Diese möchte ich euch gerne auf unterhaltsame und spannende Weise erzählen und euch so den Zauber Augsburgs näher bringen.



Mein Name ist Harald Königsdorfer, ich bin gebürtiger Augsburger und von meiner Heimatstadt total begeistert. Deshalb betätige ich mich gerne als ausgebildeter Kirchenführer und Stadtführer.

Augsburg ist eine wunderbare Stadt, und sollte auch nicht mit seinen Reizen geizen. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen, die Geschichte und auch die schönen Orte in Augsburg näher bringen. Mich freut es auch immer wieder, wenn Augsburger nach einer Stadtführung, ihre Stadt mit anderen Augen sehen.



Servus! Ich bin Miriam Artmann. Ich bin nicht in Augsburg geboren und reise gerne und viel, aber kein anderer Fleck auf der Welt ist mir so sehr ans Herz gewachsen wie Augsburg.
Jedes Mal wenn ich mit dem Fahrrad durch die Stadt fahre, dabei über das Kopfsteinpflaster holpere, nehme ich einen tiefen Atemzug von der Geschichte dieser unglaublichen Stadt. Dann denke ich, dass ich in der vergleichbar kurzen Zeit, die ich hier leben darf, schon so viel erlebt habe. Was haben dann all die Menschen dieser Stadt in über 2.000 Jahre Geschichte erlebt. Vor allem in den spannendsten Zeiten, im römischen Reich, im Mittelalter, in der Kaiserzeit oder auch im Dritten Reich. Die Anzahl der Schicksale dieser Stadt sind unzählbar, aber die spannendsten Geschichten erzähle ich Ihnen, live und am Ort des Geschehens. Ich freu’ mich auf Sie!


Mein Name ist Ralf Gherda. 

Als gebürtiger Augsburger habe ich die Liebe zu meiner Heimatstadt selbst erst sehr spät entdeckt. In der Vergangenheit bin ich wie blind an den schönsten Ecken der Stadt vorbei gelaufen. Mit steigendem Interesse und natürlich meiner Tätigkeit als Stadtführer hat sich das schlagartig geändert.

Seither erkunde ich Augsburg mit anderen Augen und lerne die Vielfalt und Schönheit der Stadt immer wieder aufs Neue kennen. Dabei bereitet es mir sehr viel Freude, interessierte und offene Menschen durch unsere schöne Altstadt zu führen. Besonders die versteckten Plätze, die ich vorher selbst nicht kannte, lösen die größte Bewunderung aus!



Grüßt Euch!

Mein Name ist Sebastian Pfaller, und ich bin gebürtiger Augsburger.

Durch eine Stadtführung bei Stadtwege wurde mein Interesse an der 2000 jährigen Geschichte dieser Stadt geweckt und lässt mich seither nicht mehr los. Augsburg ist nicht die größte, aber auch nicht die kleinste Stadt und nicht die älteste.

Nichts Besonderes also ? – doch…etwas ganz besonderes sogar: Augsburg ist liebenswert, und es lässt sich hier gut leben.  

Die Augsburger kann man vergleichen mit dem hier sehr beliebten Zwetschgendatschi-    sie sind eine Spezialität besonderer Art- wohlgeraten und von herber Süße, vielleicht manchmal etwas pappig. Aber eine Köstlichkeit für alle die ihn richtig zu nehmen wissen.

Es fasziniert mich durch die Straßen und schmalen Gassen zu gehen und an jeder Ecke Geschichte zu entdecken, und sich vorzustellen wie es früher einmal gewesen sein muss.

Es bereitet mir Freude Besuchern „meine“ Stadt zu zeigen und das Image des  Datschiburgers  zu widerlegen.



Guten Tag,

ich heiße Gabriella Mayer und wurde in Augsburg geboren, aufgewachsen bin ich in Ulm und Ende der 1970er wieder nach Augsburg zurückgekehrt. Ich bin als Heilpädagogin tätig. 2019 wurde ich auf Stadtwege hier in meiner Heimatstadt aufmerksam und ich dachte mir, weshalb in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Augsburg ist eine Stadt mit solch einer abwechslungsreichen, spannenden Historie und so vielen Geschichten die es wert sind erzählt zu werden. Die Renaissancebauten möchten bestaunt werden und so ist jede Tour durch diese Stadt ein Erlebnis.

Schlendere ich durch Augsburgs Gassen, entlang der Lechkanäle und vorbei an den Prachtbauten bin ich jedes Mal aufs Neue begeistert. Ich stelle mir vor, wie das Leben in dieser Stadt früher war, wer lebte hier und wie gestalteten sie ihr Dasein. Meine Begeisterung möchte ich gerne mit Ihnen auf einer Reise durch die Geschichte der Stadt teilen. Ich freue mich aus Sie!